Le Monumental Palace, Porto

Allgemein, Europa, Portugal, Reiseziele


Angebot anfordern

PERSÖNLICHE ANGABEN



Anrede *



Titel




Vorname *



Nachname *



Straße und Hausnummer *



PLZ *



Ort *



Land *



Ihre Telefonnummer *



Ihre E-Mail-Adresse *


REISEINFORMATIONEN



Art der Reise *



Anreisedatum *



Abreisedatum *



Abflughafen *



Flugklasse



Gesamtreisebudget



Anzahl Erwachsene *



Anzahl Kinder *



Geburtsdatum Kind 1



Geburtsdatum Kind 2



Ihre Nachricht



Wie sind Sie auf BERNER TRAVEL aufmerksam geworden?




Möchten Sie den BERNER TRAVEL Newsletter abonnieren?




Das ultra-stilvolle Hotel gehört einerseits zur Riege der edlen Boutique-Kette Maison Albar Hotels und ist andererseits unter den Leading Hotels of the World geführt. Seit dem Bau des Hauses und des gleichnamigen Cafés im Jahr 1923 steht das Le Monumental Palace für zeitlose Eleganz, kompromisslosen Luxus in historischen Gemäuern und den Anlaufpunkt für alles, was Rang und Namen hat. Vor allem Liebhaber klassischer Architektur werden sich im neoklassizistischen Bau mit den vielen liebevollen Details und der ausgesuchten Einrichtung, die französische und portugiesische Elemente vereint, wahrlich wie zu Hause fühlen.
Doch nicht nur der opulente Ausdruck des beginnenden 20. Jahrhunderts, sondern auch die Modernität der 2010er Jahre hält im Le Monumental Palace Einzug, um Ihnen einen traumhaften Aufenthalt mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten zu bescheren. Die Einrichtung der Zimmer und Suiten beispielsweise vereint elegante Möbel und reine Estremoz-Marmorarmaturen mit technischen Raffinessen und einem lebhaften Licht- und Farbkonzept.
Wählen Sie in drei verschiedenen Restaurants aus leckeren Speisen, die unter anderem vom französischen Michelin-Koch Julien Montbabut konzipiert wurden. Und auch wenn man 24 Stunden am Tag gut und gerne im Le Monumental Palace verbringen könnte: Jeder Ausflug in die Stadt lohnt sich. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie der Clérigos-Turm, der Mercado Bolhão und die Ponte Dom Luís I sind oft nur einen Steinwurf entfernt.