Mandarin Oriental Jumeira, Dubai

Dubai, Dubai Strandhotels, Orient, Reiseziele


Angebot anfordern

PERSÖNLICHE ANGABEN



Anrede *



Titel




Vorname *



Nachname *



Straße und Hausnummer *



PLZ *



Ort *



Land *



Ihre Telefonnummer *



Ihre E-Mail-Adresse *


REISEINFORMATIONEN



Art der Reise *



Anreisedatum *



Abreisedatum *



Abflughafen *



Flugklasse



Gesamtreisebudget



Anzahl Erwachsene *



Anzahl Kinder *



Geburtsdatum Kind 1



Geburtsdatum Kind 2



Ihre Nachricht



Wie sind Sie auf BERNER TRAVEL aufmerksam geworden?




Möchten Sie den BERNER TRAVEL Newsletter abonnieren?




Die Küstenlinie des Jumeirah-Districts von Dubai gehört zu den exklusivsten Wohn- und Urlaubsgegenden überhaupt. Es gibt nicht viele Hotelketten, die dieser Konglomeration an luxuriösem Lebensgefühl noch mehr Glanz verleihen können. Scheinbar mühelos zu gelingen scheint es allerdings dem neu eröffneten Mandarin Oriental Jumeira. Der Name des Hotels spricht für sich – doch was das Luxushotel an noblen Zimmern und Fine-Dining-Möglichkeiten in die Stadt bringt, sprengt wahrlich alle Grenzen.
Zwischen den sechs ohnehin schon edlen Restaurants und Bars sticht vor allem das Tasca noch einmal heraus. Es ist die erste Middle-East-Dependance des renommierten Lissaboner Starkochs José Avillez, dessen Stammrestaurant in der Heimat mit nicht weniger als zwei Michelin-Sternen dekoriert ist. Die „Kalifornische Ästhetik“ – modern und gleichzeitig stilvoll – durchzieht alle Zimmer. Hölzerne Böden und warme Farben sorgen für ein trautes Wohlgefühl in allen Bereichen. Zu den besonderen Highlights gehören auch die acht Over-Water-Villen direkt im Meer – sie sind die ersten dieser Art in Jumeirah und die zweiten überhaupt im ganzen Emirat. Alle Einrichtungen und Details sind dem größtmöglichen Luxus gewidmet.
Der Mandarin Oriental Signature Spa verfügt über 2000 Quadratmeter an modernsten Treatments im wohldesingten Ambiente. In zwei vollausgestatteten Fitness-Centern können die Gäste der sportlichen Betätigung frönen und die Abendunterhaltung könnte – beispielsweise im zum Meer hin offenen Ballsaal – nicht stilvoller sein.