Das Land der aufgehenden Sonne – Rundreise durch Japan

Allgemein, Asien, Japan, Rundreisen


Angebot anfordern

PERSÖNLICHE ANGABEN



Anrede *



Titel




Vorname *



Nachname *



Straße und Hausnummer *



PLZ *



Ort *



Land *



Ihre Telefonnummer *



Ihre E-Mail-Adresse *


REISEINFORMATIONEN



Art der Reise *



Anreisedatum *



Abreisedatum *



Abflughafen *



Flugklasse



Gesamtreisebudget



Anzahl Erwachsene *



Anzahl Kinder *



Geburtsdatum Kind 1



Geburtsdatum Kind 2



Ihre Nachricht



Wie sind Sie auf BERNER TRAVEL aufmerksam geworden?




Möchten Sie den BERNER TRAVEL Newsletter abonnieren?




Höhepunkte

  • 4 Übernachtungen im Palace Hotel und Mandarin Oriental oder Aman Tokyo in Tokio, 2 Übernachtungen im Amanemu in Shima, 3 Nächte im Ritz Carlton Kyoto, 2 Nächte im Conrad Osaka
  • Highlights in Tokio: Geishaviertel, japanischer Garten, Schrein Meiji Jingu, Shoppingmeile Omotesando
  • Highlights in Shima: Präfaktur Mie, Ise-Schrein, Aussichtspunkt Yokoyama
  • Highlights in Kyoto: Burg Nijo, Goldener Pavilion Kinkaku-ji, buddhistischer Tempel Kodai-ji
  • Highlights in Osaka: Tempel Todaiji, das weltweit größte hölzerne Gebäude, Burg Osaka, Umeda Sky Building, Shinsekai
  • exklusive Teezeremonie, Ikebana, Schwertunterricht für Samurai, Kabuki-Vorstellung

Tag 1 Tokio Bei Ihrer Ankunft in Tokio werden Sie von Ihrem Fahrer ins Hotel gefahren, wo Sie anschließend Ihren persönlichen Guide kennenlernen und eine erste Orientierung in Tokio erhalten werden.

Tag 2 Tokio Begeben Sie sich zum japanischen Garten Hamarikyu, der auch ein berühmtes Teehaus beherbergt. Im Anschluss geht es bei einer Bootsfahrt nach Asakusa, einem Teil der Altstadt mit vielen traditionellen Geschäften und auch dem ältesten Geishaviertel der Stadt. Danach besuchen Sie den berühmtesten Schrein Tokios, Meiji Jingu. Am Nachmittag können Sie noch Harajuku und Omotesando, die zwei beliebtesten Shoppingmeilen, erkunden. Letztere wird oft als die Champs-Elysées von Tokio bezeichnet.

Tag 3 Tokio Diesen Morgen geht es mit einem Guide nach Kamakura, wo Sie zunächst den Tempel Kotoku-in besuchen werden. Von dort aus geht es zum Tempel Hase-dera, dessen prachtvolle Verzierungen Sie in Ruhe erkunden können. Mit der Bahn geht es anschließend ins Stadtzentrum und danach nach Komachi-dori, wo zahlreiche Geschäfte und Essensmöglichkeiten auf Sie warten. Nach einem Mittagessen geht es zum Schrein Tsurugaoka Hachimangu. Lassen Sie den Tag mit einem Besuch des Tempels Engaku-ji ausklingen, bevor es wieder zurück nach Tokio geht.

Tag 4 Tokio Heute haben Sie die Wahl und können sich Ihren Tag frei planen – oder einfach genießen. Nehmen Sie am Schwertunterricht für Samurai oder einer Führung durch das Kabuki-za-Theater teil, wo Sie zudem auch einige Kabuki-Vorstellungen erleben können. Am Abend können Sie sich von einem Guide auf eine kulinarische Reise durch das Street Food Tokios begeben oder eine Whisky-Erlebnistour genießen.

Tag 5 Shirma Nach einigen aufregenden Tagen in Tokio geht es nun mit dem Zug und anschließend mit dem Auto in die Präfaktur Mie, die für frische Fische und Meeresfrüchte bekannt ist. Nach etwa zwei Stunden Fahrt machen Sie am berühmten Ise-Schrein halt und begeben sich danach in das traditionelle Viertel okage-Yokocho. Nach dem Mittagessen geht es nach Meoto-Iwa, zwei Steine, die die Ehe zwischen Mann und Frau repräsentieren. Am späten Nachmittag werden Sie in Ihr Hotel gefahren und können dort den Abend ausklingen lassen.

Tag 6 Shirma Auch der heutige Tag lädt zum Entspannen im Hotel ein. Möchten Sie die Halbinsel Ise ein wenig weiter erkunden, können Sie an einer Tour teilnehmen, die Sie zum Aussichtspunkt Yokoyama, einer Katsuobushi-Fabrik und optional ins Mikimoto Pearl Museum bringt. Auch können Sie ein Fischerdorf besuchen, wo Taucher frisch gefangene Meeresfrüchte servieren.

Tag 7 Kyoto Dieser Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Nach einem entspannten Morgen geht es über Nagoya nach Kyoto, wo Sie von Ihrem Fahrer ins Hotel gebracht werden. Wenn Sie möchten, können Sie am Nachmittag die Kunst des Blumenarrangierens, Ikebana, erlernen, im Higashiyama-Distrikt töpfern oder sich am japanischen Schwerttanz Kenbu versuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 8 KyotoMit einem Guide entdecken Sie heute einige von Kyotos Weltkulturerbestätten. Die Tour startet an der Burg Nijo und führt zum Goldenen Pavilion Kinkaku-ji. Alternativ können Sie auch einen der berühmtesten buddhistischen Tempel in Kyoto, Kodai-ji, erkunden, welcher außerhalb der Teezeremonie für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich ist. Dort lernen Sie mehr über die Kunst des Tees. Im Anschluss erkunden Sie das Higashiyama-Distrikt und können auf dem Weg nach Hause beim Kiyomizu-Tempel Halt machen.

Tag 9 Kyoto Am Nachmittag tauchen Sie tief in die japanische Kultur ein. Sofern Sie gestern noch nicht Kodai-ji erkundet haben, erleben Sie heute die Anlage mit der exklusiven Teezeremonie. Am Abend geht es durch Kyotos Geisha-Distrikt Gion, wo Sie auch mit einer Maiko, einem Geisha-Lehrling, zu Abend essen werden.

Tag 10 Osaka Heute fahren Sie nach Nara, der einstigen Hauptstadt während des 8. Jahrhunderts. Im Nara-Park finden Sie den Tempel Todaiji, das weltweit größte hölzerne Gebäude, das auch Japans größten Buddha beherbergt. Hier können Sie auch den Schrein Kasuga Taisha besichtigen. im Anschluss geht es zu einer der einzigen drei Chinatowns in Japan nach Nankin-machi. Nun geht es weiter in die kulinarische Hauptstadt Japans, Osaka, wo Sie den restlichen Tag nach Ihrer Ankunft frei gestalten können.

Tag 11 Osaka Sie starten den Tag in der Burg Osaka, dem Symbol der Stadt. Weiter geht es im Umeda Sky Building, wo Sie einen 360-Grad-Blick auf das Floating Garden Observatory werfen können. Im Anschluss geht es nach Dotonbori, einem wahren Restaurant-Paradies, und in das bunte Viertel Shinsekai. Die nördliche Hälfte des Viertels wurde nach dem Vorbild Paris gestaltet, die südliche dagegen sollte Coney Island in New York ähneln.

Tag 12 Abreise Genießen Sie den letzten Tag in Japan, bevor es für Sie zur Ab- bzw. Heimreise geht.