Can Bordoy, Palma

Europa, Mallorca, Reiseziele, Spanien


Angebot anfordern

PERSÖNLICHE ANGABEN



Anrede *



Titel




Vorname *



Nachname *



Straße und Hausnummer *



PLZ *



Ort *



Land *



Ihre Telefonnummer *



Ihre E-Mail-Adresse *


REISEINFORMATIONEN



Art der Reise *



Anreisedatum *



Abreisedatum *



Abflughafen *



Flugklasse



Gesamtreisebudget



Anzahl Erwachsene *



Anzahl Kinder *



Geburtsdatum Kind 1



Geburtsdatum Kind 2



Ihre Nachricht



Wie sind Sie auf BERNER TRAVEL aufmerksam geworden?




Möchten Sie den BERNER TRAVEL Newsletter abonnieren?




Die lauschigen Innenhöfe und antiken Stadtpaläste der Altstadt von Palma de Mallorca sind wahre Perlen der mediterranen Architektur- und Designkunst. Als Epizentrum all dieser Aspekte des guten und edlen Lebens können seit Ende 2018 Luxusreisende das Boutiquehotel Can Bordoy in der renommierten Calle Forn de La Glòria besuchen. Hinter der jahrhundertealten Fassade eines der schönsten Altstadtpalais am Platz wurde in den letzten fünf Jahren daran gefeilt, ein Luxusquartier zu erschaffen, das auf unnachahmlich traditionelles Erbe mit modernstem Komfort verbindet.
Begleitet von den Restaurationsexperten des Architekturbüros OHLAB entstanden so 24 Suiten, die einerseits opulent, laut Direktor Jaime Oliver aber auch „herrlich imperfekt“ und somit charakterstark daherkommen. Hier bekommen Sie alles, was Sie sich wünschen, nur eben keine Gewöhnlichkeit. Vom neuartigen Spa-Konzept bis hin zur Haute-Cuisine-Gastronomie mit dem mediterranen Edelrestaurant Botánic vom Michelin-dekorierten Chefkoch Andrés Benitez steht das Can Bordoy für die Kontraste, die das Leben interessant machen: Einfache Zutaten – kunstvolles Arrangement, altehrwürdiges Ambiente – moderner Luxus.
Außerdem gehört zum Hotel noch der mit 750 Quadratmetern größte Privatgarten Palma. Genießen Sie das mallorquinische Lebensgefühl unter Oliven- und Zitronenbäumen und entdecken sie versteckte Highlights wie den Swimming-Pool, eine Massage-Pergola oder die wunderschöne Terrasse.